Ausflugsziele

Bockhorn ist schön - das sagen nicht nur die Bockhorner, aber rundherum ist es auch schön, das sagen auch - nicht nur - die Bockhorner. Dennoch sollten Sie sich auch auf den Weg machen die umliegenden Orte zu erkunden. Hier einige Tips für Tages- oder Halbtagesausflüge für Sie und Ihre Familie.
Damit Sie feststellen können, ob das Ausflugsziel in Ihre Planung passt, haben wir die Enfernungen in Km und die ungefähre Fahrzeit angegeben.

Öffnungszeiten, Schifffahrpläne und ausführliche Informationen erhalten Sie in der Touristinformation im Rathaus der Gemeinde Bockhorn. Schauen Sie doch mal rein!


Dangaster Hafen

Dangast-Varel 15 km/15 min
Dangast ist staatlich anerkanntes Nordseebad mit eigener Heilquelle und einem gepflegten Strand. Besichtigungen: Nationalpark-Haus Dangast, Franz- Radziwill-Haus in Dangast, Schloßkirche in Varel, Heimatmuseum und die Vareler Windmühle mit heimatkundlicher Sammlung (eine der größten Mühlen im Bundesgebiet). Fahrten in See mit der Etta von Dangast ab Dangaster Hafen z. B. Jaderundfahrt, Fahrten zu den Seehundbänken u.ä.

 

 

 

Helgoland bis Hafen WHV ca. 35 km/25 min, Schifffahrt nach Helgoland ca 3 Stunden
Herrliche Sandstrände auf der Düne, die “Lange Anna”, der Lummenfelsen, idyllische Gassen der Insel bieten Gelegenheit zum zollfreien Einkaufsbummel.

 

 


Blaudruckerei im Kattrepel

 
Jever 29 km/30 min
Berühmt durch die Brauerei, die nach vorheriger Terminabsprache besichtigt werden kann. Weitere Besonderheiten: Schloß mit Audienzsall und dem Heimatmuseum, Rathaus, Gerichtshaus, Edo-Wiemken-Denkmal, Schloßpark, Schlachtmühle mit Landwirtschafts-Museum, Blaudruckerei im Kattrepel.

 

 

 

Langeoog bis Hafen Bensersiel 51 km/60 min, Schifffahrt bis Langeoog 60 min
Ostfriesische Insel, als Nordseeheilbad staatlich anerkannt. Der Strand erstreckt sich über 14 km. Kurzentrum mit Kurmittelhaus, Meerwasser-Hallen-Brandungsbad und Haus der Insel. Besichtigungsmöglichkeiten: Hafen, Heimatstube "Seemannshus", Schifffahrtsmuseum, Seenotbeobachtungsstation. Ausganghafen: Bensersiel.

 

 


Vareler Schleuse

Neuharlingersiel 51 km/50 min
Sehenswürdigkeiten: Kutter-Hafen, Buddelschiff-Museum, Galerie am Hafen, Sielhofpark, DGzRS-Sammlung alter Rettungsgeräte.

Norden-Norddeich 72 km/75 min
Älteste Stadt Ostfrieslands mit einem der größten baumbestandenen Marktplätze Deutschlands. In der St.-Ludgeri Kirche steht eine Arp-Schnittger-Orgel, die Kenner zu den wertvollsten Instrumenten der Welt zählen. Im Rathaus am Marktplatz, heute Heimatmuseum befindet sich die Theelkammer. Fähr-, Fischerei- und Jachthafen, Hallenwellenbad, Freizeit-Wellenpark mit Seehundaufzucht- und Forschungsstation, Teemuseum. Vor den Toren der Stadt liegt der Schloßpark Lütetsburg.

 

 

 


Leuchtturm Wangerooge

Wangerooge
Östlichste Insel der sieben Ostfriesischen Inseln, Nordseeheilbad und Niedersächsisches Staatsbad. Auf der Insel finden Sie einen Aussichtsturm ("Alter Leuchtturm"), Neuer Leuchtturm, Westturm (Wahrzeichen), Inselschutz-Deichwerke. Ausgangshafen: Harlesiel.

 

 

Westerstede 17 km/20 min
Kreisstadt des Ammerlandes. 65 ha großer Rhododendron-Waldpark Linswege/ Petersfeld, Ammerländer Vogel- und Landschaftpark, die St. Petri-Kirche (Wahrzeichen der Stadt), das Schloß Fikensolt, die Howieker Wassermühle.

 

 

Wiesmoor 25 km/20 min
Wegen seiner Gewächshaus-Anlagen, seiner Blumenhalle und dem immer am ersten Wochenende im September stattfindenden Blütenfest bekannt.
Wiesmoor bietet unter anderem eine 18-Loch-Golfanlage, Kanalfahrten mit der Moornixe und Erlangung des Moorvogtdiploms.

 

 


Wilhelmshaven Maritim

Wilhelmshaven 25 km/25 min
Neben die traditionelle Funktion als Marinestützpunkt ist die Bedeutung der Stadt als einziger Tiefwasserhafen der Bundesrepublik getreten. Seine Lage am Meer ermöglicht vielfältige Formen aktiver, wassergebundener Freizeitgestaltungen.  Ein Besuch des Südstrandes und des Seewasseraquariums sowie des Küsten-Museums sollten zum Ausflugsprogamm dazugehören. Weitere Sehenswürdigkeiten: Parkanlagen (Stadtpark, Kurpark, Friedrich-Wilhelm-Park), Kaiser-Wilhelm-Brücke, Sibetsburg, Burg Kniphausen.



Wittmund 37 km/35 min
Sehenswürdigkeiten: Schloßpark und Schloßwallanlage, die noch vollständig erhalten ist. Heimatmuseum Peldemühle, St.-Nicolai-Kirche. In Wittmund kann man nach vorheriger Anmeldung das Ostfriesenabitur ablegen.

 

 

 

 

Oldenburg 43 km/35 min
Besuchen sie Deutschlands älteste Fußgängerzone in der Innenstadt, die von liebevoll und fachkundig restaurierten Wallanlage umgeben wird. Das Oldenburger "Stadtmuseum" ist in alten Villen untergebracht und durch einen Neubau ergänzt. Im barocken einstigen Schloß der Grafen und Herzöge von Oldenburg ist das "Landesmuseum für Kunst- und Kulturgeschichte" zu Hause. Angegliedert ist das “Augusteum" mit der Kunst des 20. Jahrhunderts. Vom Landesmuseum sind es nur wenige Gehminuten zum "Staatlichen Museum für Naturkunde und Vorgeschichte".

 

 

Sande 13 km/15 min
Anwesen Alt-Marienhausen bei Sande, der Marienturm ist noch heute vorhanden und diente mit dem damals ansehnlichen Schloßgebäude als Sommersitz für Fräulein Maria von Jever. Im Jahre 1822 mußte das Schloß wegen Baufälligkeit abgerissen werden. Weitere Sehenswürdigkeiten auf dem Gelände: ein alter Schloßbrunnen, eine Schmiede, regelmäßige Kunstausstellungen im früheren Pferdestall.

 

Neustadtgödens ca 15 km/15 min

Für nähere Info´s, bitte hier klicken.

 

 

Schortens 20 km/15 min
Freizeitbad AQUA-TOLL, Klosterpark am Ginsterweg in Heidmühle, die im romanischen Stil 1153 erbaute St. Stephans-Kirche in Schortens, die reformierte Kirche zu Accum, die Sillensteder Kirche St. Florian, Kultur- und Veranstaltungszentrum Bürgerhaus Schortens.

 

 

Spiekeroog bis Hafen Neuharlingersiel 50 km/55 min, Schifffahrt 45 min
Die Grüne Insel, Nordseeheilbad mit weitläufiger Dünenlandschaft, kein Kraftfahrzeugverkehr.
Sehenswürdigkeiten: älteste ostfriesische Inselkirche mit Renaissance-Kanzel, Pieta und Apostelbildern, Ostplate (Naturlandschaft mit interessanter Neulandbildung und vielseitiger Seevogelwelt). Ausgangshafen: Neuharlingersiel.

 


Altfunnixsiel 47 km/40 min
Miniaturstadt Lüttge Land, fünf Kilometer südlich von Carolinensiel gelegen.
25000 Quadratmeter großer Freizeitpark.



Aurich 46 km/50 min
Neue Kanzlei, 1731 als fürstlicher Marstall und als Regierungsgebäude errichtet; reformierte Kirche, klassizistischer Bau aus dem Jahre 1814; Lambertikirche (1835) mit gotischem Flügelaltar; Bürgerhäuser; Gebäude der Ostfriesichen Landschaft mit kulturhistorisch bedeutendem Fürstensaal, alten ostfriesischen Sammlungen im Prunkzimmer und Kollegiumszimmer; Landschaftsbibliothek mit wertvollen Beständen (von Derschau-Bücherei); Stiftsmühle (höchste Windmühle in Ostfriesland). Südwestlich der Stadt liegt der Upstalsboom, ein Hügel, der bis zum 14. Jahrhundert als Versammlungsstätte der Ostfriesen diente.



Bad Zwischenahn 27 km/35 min
Möglichkeit der Wanderung um das Zwischenahner Meer, Tretbootfahren, Wellenbad. Besichtigungen: Freilichtmuseum Ammerländer Bauernhaus, Mühle, Ostdeutsche Heimatstube. Bei einem Ausflug nach Bad Zwischenahn darf der Besuch der Spielbank nicht fehlen.

Baltrum bis Hafen Neßmersiel ca. 65 km/30 min, Schifffahrt nach Baltrum ca. 30 min
Kleinste der Ostfriesischen Inseln, kein Kraftfahrzeugverkehr. Sehenswert ist die Inselglocke, eine vor langer Zeit angespülte niederländische Schiffsglocke. Besonderer Tip: Wattwanderung nach Baltrum. Ausgangshafen: Neßmersiel.

 

 

Bremerhaven 53 km/55 min
Besuch des Deutschen Schiffahrtsmuseums, des Universums, des Überseemuseums, des Technikmuseums U-Boot Wilhelm Bauer, der Tiergrotten und des Nordsee-Aquariums.



Carolinensiel-Harlesiel 52 km/45 min
Sehenswürdigkeiten: Fischereihafen, Yachthafen, Schöpfwerk am Harlesiel, einziges Sielhafenmuseum der Nordseeküste.



Cloppenburg 80 km/55 min
Museumsdorf Cloppenburg, Niedersächsisches Freilichtmuseum.