Kirche

Die St.-Cosmas-und-Damian-Kirche in Bockhorn

ist eine typische friesische Kirche aus Findlingen auf einer künstlich angelegten Wurt errichtet. Sie wurde um 1200 erbaut und besaß bis zu Beginn des 18. Jahrhunderts keine Orgel. Im Jahre 1720 entschloß sich die Gemeinde, den damals sehr bekannten Orgelbauer Christian Vater, ein Schüler des berühmten Arp Schnittger aus der Wesermarsch, mit dem Bau einer Orgel für die Bockhorner Kirche zu beauftragen. Sie hat ihren Standort auf der Westempore der Kirche. Sie wurde mehrmals repariert, von Umbauten wurde sie verschont. Dadurch verlor sie zeitweise ihren ursprünglichen Klang.
Ende der 70er Jahre wurde im Rahmen einer umfassenden Restaurierung der alte Zustand der Orgel wiederhergestellt. Heute begeistert dieses wiedererstandene Instrument nicht nur die eigene Gemeinde, sondern ist Ziel vieler Musikliebhaber aus der ganzen Welt.