Spielplätze in Bockhorn

Montag, 17. Juni 2019

Eine Seilbahn für die Reiherstraße ...


Seit einer Woche können die Anwohner des Spielplatzes Kranichweg / Reiherstraße in Bockhorn erhöhte Aktivitäten auf dem Nachbargrundstück verzeichnen: Die von der Gemeinde bestellten Spielgeräte wurden geliefert und werden nun montiert. „Wir haben uns an den Wünschen der Kinder orientiert, die wir im letzten Jahr befragt hatten“ sagt Bürgermeister Andreas Meinen. „Dabei mussten wir verschiedene Kriterien berücksichtigen, z. B. Geräte für kleine und größere Kinder beschaffen, die zudem möglichst abwechslungsreich und ansprechend sein sollten – und natürlich immer das Budget im Auge behalten.“ Neben zwei Kleinfeldtoren, einem Federwipper und einer Wikingerschaukel wird der Spielplatz auch mit einer Seilbahn bestückt. Die alte Seilbahn musste letztes Jahr abgebaut werden – ihren Ersatz hatten die befragten Kinder ganz oben auf die Wunschliste gesetzt.

 

Neben dem Spielplatz Kranichweg / Reiherstraße werden auch die Plätze am Lehmhoff in Steinhausen und in der Sage-Bräu-Straße (Kranenkamp) neu ausgestattet; hier soll es Ende Juni bzw. Mitte Juli losgehen. Am Lehmhoff werden eine Nestschaukel, ein Sandkasten, ein Spielturm mit Rutsche, ein Surf-Wipper und ein Drehkarussell installiert. Auf dem Spielplatz Sage-Bräu-Straße wird das Reck ersetzt und ein Sandkasten für die Kleinsten aufgebaut; ein Spielturm mit Rutsche und Tunnel ersetzt den Spielhügel.

 

Etwas länger wird es dagegen auf dem Gelände der Dorfgemeinschaftsanlage in Osterforde dauern: Hier werden Mitte September ein Wipptier und eine Nestschaukel geliefert. Ende Oktober kommt die dazugehörige Spielkombination mit Turm, Rutsche, Kletterwänden und Schwebebahn. „Da es sich um ein Gerät handelt, das extra für Osterforde gebaut wird, sind wir im Vorfeld durchaus von einer längeren Lieferzeit ausgegangen“ so Meinen. Dass es nun sogar Herbst werde, liege unter anderem daran, dass das Gerät gesondert vom TÜV abgenommen werden müsse. Dafür, so der Verwaltungschef, bekomme der schon länger verwaiste Platz in Osterforde schlussendlich ein tolles und außergewöhnliches Gerät. Meinen ist überzeugt: „Das Warten lohnt sich!“.